Jump to main content

Cz | En | De | Ru | Pl | Bg | Ro | Es | Fr | Sk | Hu | Sr

Filamos – Bergbau- und Bautechnik

 
Injektions- und Mörtelpumpe C 6 Injektions- und Mörtelpumpe C 50 DUO Injektions- und Mörtelpumpe CA 20 COM-V

Zwangsmischer – Baureihe M


ANFRAGE
Für eine Anfrage füllen Sie bitte das Anfrageformular aus

Anwendungsbereich

Zwangsmischer (Zyklonmischer) sind zum Mischen von trockenem, feuchtem und nassem Gemisch vorgesehen. Zu ihren Hauptvorteilen gehört vollständiges Durchmischen einzelner Bestandteile des Gemisches innerhalb kürzester Zeit (Mischgeschwindigkeit ist 4-5 mal größer als beim klassischen Trommelmischer), wodurch eine hohe Qualität des Endgemisches erreicht wird.

Zwangsmischer sind geeignet für Mischen von Feuerbetongemischen, die für feuerfeste Ausmauerungen z.B. von Gussöfen, Hochöfen, Heizkraftkesseln, Koksofenbatterien und Schornsteinen im Bereich Hütten-, Metallurgie und Chemieindustrie vorgesehen sind. In der Bauindustrie können Zwangsmischer zum Mischen eines breiten Spektrums von Baumaterialien verwendet werden, z.B. Verputz-, Injektions- und Sanierungsgemischen. Zwangsmischer sind ebenfalls geeignet für industrielles Mischen von Gemisch, bei dem das Material in einzelnen Schüben verarbeitet wird.

Funktionsprinzip

Zwangsmischer - Standardausführung mit Rollrädern

Der Zwangsmischer funktioniert aufgrund Mischerarme, die mit einer hohen Geschwindigkeit um eine Innenachse des statischen Mischbehälters herumrotieren. Das Mischen erfolgt durch mehrere Mischerarme, die gleichzeitig ein Abwischen des Gemisches von der Seite sowie auch vom Boden des ganzen Mischbehälters garantieren. Die Mischerarme sind einstellbar sowohl in der Höhe als auch zu den Seiten und können mit Gummiabstreifern ausgestattet werden.

Je nach Typ des zu mischenden Gemisches können Zwangsmischer mit einigen Typen Mischvorrichtungen ausgestattet werden.

Bei Zwangsmischermodellen, die zum Mischen von abrasiven Materialien vorgesehen sind, ist der Mischbehälter bis zur Nutzmischhöhe mit einer austauschbaren Auskleidung aus standardmäßigem oder abriebfestem Material versehen, gegebenenfalls kann der Mischbehälter direkt aus abriebfestem Material angefertigt werden.

Im Angebot gibt es zwei Grundtypen von Zwangsmischern, die sich durch ihre Konstruktion unterscheiden:

  • Standardausführung mit Rollrädern
  • Ausführung für hohe Belastung (Typ H)

Die Befüllung erfolgt durch ein Gitter im Deckel des Mischers, der mit einem Stochkamm für Gemisch in Säcken versehen ist. Die Deckelkonstruktion verhindert Ausfließen vom Mischgut auf den Seiten des Behälters. Im Bedarfsfall kann der Deckel des Mischers mit einem Schutzblech versehen werden, das Materialverlust bei dünneren oder staubhaltigen Gemischarten verhindert. Die Entleerung erfolgt durch Drehen vom Segmentschieber im Behälterboden.

Zwangsmischer - Ausführung für hohe Belastung (Typ H)

Der Mischbehälter ist fest mit dem Ständer verbunden, welcher bei Modellen M 50 – M 250 mit Rollrädern versehen sein kann. Mischer M 50 – M 180 haben höheneinstellbare Stützen, die eine variable Änderung der Entleerhöhe ermöglichen.

Der Antrieb der Mischerarme wird durch ein Schneckengetriebe oder Kegelgetriebe gewährleistet, welche eine minimale Wartung benötigen. Die kleinsten Modelle der Mischer (M 50/230V, M 50/400V und M 80/230V) werden mit wartungsfreien Elektrogetrieben ausgestattet. Modelle mit einer Motorleistung von 5,5 kW und höher sind mit einem Softstarter ausgestattet, der einen stufenlosen Anlauf der Schaufeln ermöglicht.

Zum Gewährleisten einer maximalen Bedienungssicherheit werden verstärkte Sicherheitselemente verwendet – Unterspannungsauslöser und ein Endschalter, der den Motor beim Öffnen des Deckels am Mischer abschaltet.

Technische Daten

Standardausführung mit Rollrädern

Parameter M 50 M 80 M 125 M 180 M 250
Behältervolumen [l] 74 111 162 233 330
Max. Nutzkapazität [l] 37 69 102 148 208
Leistung Elektromotor [kW] 1,5 1,5/2,2 2,2/3/4 2,2/3/4 4/5,5
Spannung [V] 230/400 230/400 400 400 400
Umdrehungszahl [U/min] 47 47 47 47 47
Max. Körnung des Materiales [mm] 10 10 16 16 20
Gewicht [kg] 96 131/137 147/177/187 172/202/212 270/390

Ausführung für hohe Belastung (Typ H)

Parameter M 250 H M 400 H M 550 H
Behältervolumen [l] 487 646 1005
Max. Nutzkapazität [l] 246 400 552
Leistung Elektromotor [kW] 7,5 7,5/9,2 11/13
Spannung [V] 400 400 400
Umdrehungszahl [U/min] 30 30 22
Max. Körnung des Materiales [mm] 32 32 32
Gewicht [kg] 605 700 1160

Vorteile

  • ein vollständiges Durchmischen von einzelnen Bestandteilen des Gemisches innerhalb kürzester Zeit
  • Variabilität der Rührwerke, die das Mischen von verschiedenen Gemischsorten ermöglicht
  • Softstarter zum stufenlosen Anlauf der Schaufeln (bei Modellen mit einer Leistung über 5,5 kW)
  • spezielle Deckelkonstruktion, die das Ausfließen des Gemisches verhindert
  • verstärkte Sicherheitselemente (Unterspannungsauslöser, Endschalter)
  • der Betrieb erfordert minimale Wartung
  • stabile Konstruktion ermöglicht Arbeiten unter schweren Bedingungen
  • minimale Betriebs- und Wartungskosten

Fotogalerie – Typen Mischvorrichtungen

Fotogalerie – Zwangsmischer